About

 

Hallo und HERZLICH WILLKOMMEN bei SHOOTCUISINE! Mein Name ist Lara Ingenbleek. Um mich kurz vorzustellen: ich bin leidenschaftliche Hobby-Köchin und Fotografin. Die Wurzeln meiner Familie liegen zum größten Teil in der Gastronomie, was vielleicht der Grund dafür war, dass es mich in meinen Semesterferien immer wieder als Praktikantin in Sterneküchen gezogen hat.

 

Die Idee eines Blogs kam mir bereits vor drei Jahren, als ich von meiner Arbeit als Onlineredakteurin bei Essen und Trinken in Hamburg, zurück in meine Heimat kam – das Ruhrgebiet. Ich hatte schon immer Interesse an den Geschichten der einzelnen gastronomischen Unternehmen und an den Menschen, die mit Leidenschaft und Ausdauer diese anstrengende und doch sehr schöne Arbeit leben. In SHOOTCUISINES Rubrik Essen und Ausgehen werde ich diese Geschichten hinter ausgewählten Unternehmen erzählen. Betrachtet aus Deiner Perspektive – der Perspektive des Kunden.

Zunächst wird sich diese Rubrik mit Restaurants, Bars und Cafés im Ruhrgebiet beschäftigen. Wo schmeckt der Kaffee in Dortmund besonders gut? Wo kann ich als Veganer in Bochum essen gehen? Oder zum Feierabend in Essen ein gutes Glas Wein genießen? Diese Fragen und vieles versuche ich mit meinem Blog zu beantworten.

Und wie soll das aussehen? SHOOTCUISINE geht ins Gespräch. Euch erwarten interessante Interviews mit ausgewählten Gastronomen der Region, die mir die Türen zu ihren Küchen öffnen und SHOOTCUISINE zudem mit Rezepten versorgen.

Ich hoffe, dass ich Dich mit diesen Geschichten und Interviews erreichen kann und Du Spaß daran hast mit mir außergewöhnliche Küchen und die talentierten Köche des Ruhrgebiets zu besuchen.

Philipp Mertens for SHOOTCUISINE
Philipp Mertens for SHOOTCUISINE

Zu meinem großen Glück bin ich mit dem Küchenchef Philipp Mertens, Restaurant Rossini Dortmund, befreundet, der mir mit Rat und Tat zur Seite steht und für den Großteil der Rezepte verantwortlich ist.

Danke Philipp für Deine Unterstützung! Und danke an all meine lieben Freunde und meine Familie, die mich immer wieder ermutigen.

Auf den Genuss! Deine Lara Ingenbleek