Eis-Rezept: Tonka-White-Choclate von Heidi D´Agnese Schmidtmann

Was Du brauchst:

(für ca 1,4 kg Eis)
1 L    Vollmilch 3,5 %
150 g  Kristall- oder Sandzucker
48 g    Dextrose
49 g    Magermilchpulver
20 g    Inulin
1 g      Salz
2 g      Tonkabohne
100 g  weiße Kuvertüre

3,3 g   Johannisbrotkernmehl (Apo oder gut sortierter Biomarkt)

Wie es Dir gelingt:

Milch abmessen und erwärmen.

Für das Trockengemisch den Zucker, Dextrose, Magermilchpulver, Inulin und Salz abwiegen und mit einem Schneebesen vermischen.

Nun von der warmen Milch 0.5 Liter abnehmen und die Tonkabohne mit einer feinen Reibe dazu geben. (Du kannst die Tonkabohne auch im Ganzen zu der Milch geben, wenn Du sie anschließend wieder verwenden möchtest.) Anschließend die weiße Kuvertüre mit einem Stabmixer oder mithilfe der Küchenmaschine untermischen und ca eine halbe Stunde zur Seite stellen und ziehen lassen. Anschließend siebst Du die Milchmasse ab, sodass die Reste der Tonkabohne im Sieb zurück bleiben.

Die anderen 0.5 Liter Milch, wenn nötig, erneut erwärmen und mit dem Trockengemisch mithilfe des Stabmixers vermengen und die Tonkabohnen-Milchmasse langsam dazu geben bis alles miteinander verbunden ist. Das Gemisch für 20-30 Minuten in die Eismaschine geben. Anschließend kannst Du dein selbstgemachtes Eis genießen oder in einem geschlossenen Behälter im Tiefkühlfach aufbewahren.

Tipp: Johannisbrotkernmehl erhält Du im gut sortierten Bio-Laden oder im Drogeriemarkt. In Letzterem solltest Du auch Inulin erhalten, dass Dein Eis besonders cremig gelingen lässt.

Leave a Reply