Marokkanisch veganer Linsensalat

WAS DU BRAUCHST:

300g Linsen
300g Tomaten
0,5 Salatgurke
1 rote Paprika
4 El Limettensaft
500 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
3 El gutes Olivenöl
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
1 El Öl
1 Tl Kreuzkümmelsaat
6 Stiele Petersilie
6 Stiele Pfefferminze
6 Stiele Koriander
Bio-Limettenspalten 

Bild: Lara Ingenbleek
Bild: Lara Ingenbleek

WIE ES DIR GELINGT:

Die Linsen waschen und nach Packungsbeilage in der Gemüsebrühe kochen. In der Zwischenzeit die Tomaten und die Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Salatgurke ebenfalls schälen und auf die Größe der Tomaten und Paprika zuschneiden.

Nun den Limettensaft in einer Schale mit Salz und Pfeffer würzen und das Olivenöl mit einem Schneebesen untermischen. Die Tomaten, Paprika und die Gurken dazu geben.

Die Linsen nach dem Kochen in einem Sieb erkalten lassen. Währenddessen die Schalotte und die Knoblauchzehen fein würfen. 1 El Öl in der Pfanne erhitzen und die Schalotten mit einem TL Kreuzkümmelsaat bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Den Knoblauch kurz dazu geben.

Die Minze, Petersilie und den Koriander waschen, trocken tupfen und die Blätter klein hacken.

Sobald die Linsen auf Zimmertemperatur abgekühlt sind, in einer großen Schale mit den Zwiebeln und dem Knoblauch vermengen. Erst dann gibst Du die Gurken, Paprika und die Tomaten hinzu. Zum Schluss die Kräuter unterheben und den Linsensalat bis zu einer Stunde ziehen lassen.

Mit Limettenspalten dekorieren und genießen 😉

 

Leave a Reply