Quinoa-Patties für vegetarische Burger

WAS DU BRAUCHST:

200g Quinoa
800ml Gemüsebrühe
20g Porree
20g Knollensellerie
20g Karotten
30g rote Paprika
1 EL gehackte Petersilie
1Prise Cayennepfeffer gemahlen
1T Purple Curry Pulver
50g Mehl
1 Ei

Salz, Pfeffer

Bild: Lara Ingenbleek
Bild: Lara Ingenbleek

WIE ES DIR GELINGT:

Den Quinoa unter fließendem Wasser abspülen.

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und den Quinoa darin 13 Minuten offen kochen lassen. Den Porree, den Sellerie und die Karotten in kleine Würfel schneiden und zu dem Quinoa geben. Weitere 5 Minuten kochen bis die Flüssigkeit verkocht ist.

Die Paprika in kleine Würfel schneiden und zu dem Quinoa geben. Die Masse im Kühlschrank erkalten lassen.

Wenn der Quinoa kalt ist, mit dem Purple Curry, dem Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer würzen.

Das Ei verquirlen und unter die Quinoa Masse heben. Das Mehl dazu sieben. Wenn die Masse nicht fest genug geworden ist, einfach etwas mehr Mehl dazu sieben.

Mit der Hand 2-3 gleichgroße Burger Patties drehen und in der Pfanne ca. 3 Minuten von beiden Seiten braten.

TIP: Für den Burger nehmt Ihr einfach unser Milchbrötchen Rezept und toastet es kurz an. Mit Salat, Tomate, Gurke (und was Ihr sonst noch gerne mögt) belegen, das Quinoa Pattie dazwischen und genießen.

Schmeckt auch sehr gut mit BBQ Sauce.

Leave a Reply