Spargelcremesuppe

WAS DU BRAUCHST:

1 Kg         Spargelschalen oder Spargelbruch
2L             Wasser
100ml      Weißwein
50ml         Noilly Prat
500ml       Sahne
1 EL          Zironensaft
                  Zucker
                  Salz

                  Mondamin Speisestärke

spargelcremesuppe
Bild: Lara Ingenbleek

WIE ES DIR GELINGT:

Die Spargelschalen oder den Spargelbruch in Wasser aufsetzen und zum kochen bringen. Mit etwas Salz und Zucker würzen. Sobald der Fond kocht, die Temperatur verringern und  30-45 Minuten auf dem Siedepunkt halten. (Der Fond darf nicht mehr stark kochen, da der Spargelfond sonst bitter wird)

Wenn der Fond um die Hälfte reduziert ist, durch ein feines Sieb geben und erneut aufkochen.

Die Sahne dazu und nochmals ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.

Die Speisestärke in kaltem Wasser verrühren und damit die Spargelsuppe leicht binden, sodass eine sämige Konsistenz entsteht.

Den Weißwein, den Noilly Prat und den Zitronensaft langsam nach und nach in die Suppe einrühren.

Wichtig ist, dass die Suppe vor der Zugabe des Weißweins, Noilly Prat und der Zitrone mit der Speisestärke leicht gebunden wird, da sonst die Sahne ausflockt.

Mit Zucker und Salz abschmecken.

Leave a Reply